……..ein spiritueller Weg, Deine Wirklichkeit zu lenken.

Tel. 0901 000 818

Fr. 1.80 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage

8 Uhr bis 22 Uhr.

find us on facebook

Wie man richtig räuchert ?

Wie man räuchert - Kartenlegen JuliaRichtig räuchern ist eine Wissenschaft für sich!

Beim Räuchern werden Räucherstäbchen, Kegel oder natürlich bevorzugt loses natürliches Räucherwerk aus aromatischen Pflanzen wie Harze, Weihrauch, Hölzer, Rinden, Blätter, Nadeln, Wurzeln, Blüten langsam verglüht bzw. abgebrannt.

Für alle Räucherarten gilt: Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe für Ihr persönliches Räucherritual. Wählen Sie einen Platz, an dem Sie sich wohlfühlen und an dem Sie ungestört sind.

Es empfiehlt sich in Deinen Wohnräumen eine lauschige ‚Räucher‘ Ecke einzurichten, in die Du Dich zurückziehen kannst und in der alle Deine Räucher-Utensilien bereit stehen. 

Bevor Du mit dem eigentlichen Räuchern beginnst, lege bitte alle benötigten Dinge bereit. Natürlich ist magisches Räuchern für alle da, schon alleine wegen der herrlichen Düfte und Heilwirkungen.

Du benötigst folgende Gegenstände zum Räuchern:

Du benötigst eine Räucherschale am besten aus Eisen, Stein, oder feuerfester Keramik. Zu empfehlen ist auch das Gefäß auf einen kleinen Sockel zu stellen, da es sehr heiß wird. Und natürlich noch eine feuerfeste UnBevor Du mit dem eigentlichen Räuchern beginnst, lege bitte alle benötigten Dinge bereit. Natürlich ist Räuchern ist natürlich für alle da, schon alleine wegen der herrlichen Düfte und Heilwirkungen.

Räucherkohle
Sand oder Kies
Mörser
Kupferlöffel und Zange

Es ist zwar eine unheimliche Arbeit, ABER man kann Räucherkohle auch selbst herstellen:

500 Gramm Holzkohle – 50 Gramm Weihrauch – 10 Gramm Salpeter (Kaliumnitrat) – etwas Wasser

Die Holzkohle in einem Mörser pulverisieren – Weihrauch mit etwas Wasser auf kleiner Flamme köcheln, bis daraus Leim entsteht, die Holzkohle und den pulverisierten Salpeter dazugeben. Die Masse dann auf einem Blech verteilen und zerstückeln, dann trocknen lassen. Am besten in einem Backofen, bei 50 Grad „backen“ und damit dann auch das Wasser entweichen kann, klemmt man einen Kochlöffel, in die Ofentür

Wie räucherst Du richtig:

Zuerst füllst Du die Räucherschale mit 75 % Sand oder Kies und stellst Deine Räuchertablette aufrecht hin, nun zündest Du sie an, wenn sich ein grau-weißer Aschenrand gebildet hat, Du kannst sie jetzt mit der Mulde nach oben hinlegen.
In die Mulde kommen dann Deine Kräuter, Harze, Räuchermischungen. Es empfiehlt sich vorsichtig zu dosieren. Als Anhaltspunkt würde ich einen halben Teelöffel Kräuter, bis hin zu einem erbsengroßen Stück Harz vorschlagen.

Zu guter Letzt nicht vergessen, einen greifbaren Behälter mit Wasser hinzustellen, man weiß ja nie!

Aehnliche Themen: Altar LiebesRitual