……..ein spiritueller Weg, Deine Wirklichkeit zu lenken.

Tel. 0901 000 818

Fr. 1.80 Minute

täglich inkl. Sonn-und Feiertage

8 Uhr bis 22 Uhr.

find us on facebook

Kartenlegen – ein Blick in die Zukunft

Kartenlegen - Kartenlegen JuliaKartenlegen: In die Zukunft schauen mit den Karten

Für den gewöhnlichen Menschen steht die Zukunft als grosse, mitunter bedrohliche Unbekannte vor ihm. Jeder Schritt kann einen Fehler bedeuten. Darum sucht er nach Mitteln, sich Gewissheiten zu verschaffen und sich zu orientieren, um im weiteren Lebensverlauf eben Fehler zu vermeiden. Das Kartenlegen ist eine dieser Methoden aus der Hand einer erfahrenen, befähigten Wahrsagerin, um den Nebel zu lüften und Lebenshilfe zum Umgang mit kommenden Entwicklungen zu geben. Schauen wir uns das genauer an

Kleiner Rückblick in die Geschichte der Wahrsagekunst mit Karten

 

Kartenlegen ist eine alte chinesische Wahrsagepraxis, die fast so alt ist wie die Erfindung des Holztafeldrucks im 7. Jahrhundert dort. Diese Errungenschaft erzeugte folgerichtig die ersten Spielkarten, die zur Kartomantie benötigt werden. Französische Okkultisten brachten dann im 18. Jahrhundert die Technik unter Verwendung verschiedener Kartendecks, darunter Tarot-Karten und Lenormand-Karten, in Europa zur Anwendung, um einen Zukunftsblick zu erhaschen. Frühere Hinweise in Europäischen Publikationen zu Magie oder Spielkartengebrauch finden sich nicht. Kartenlesen wurde zu einer echt weiblichen Domäne und seitdem populär in Salons wie als Jahrmarktsattraktion fürs einfache Volk betrieben. In jedem Umfeld verstanden sich die Kartenlegerinnen schon immer bei ihrer Berufsausübung auch als Lebenshilfe und Lebensberatung. Ihre Kunden können sich in einem Dilemma befinden, aus dem sie nicht selbst durch eine Entscheidung herausfinden können. Die Kartenlegerin zeigt Wege auf, sich künftig näher am Glück zu halten. Dafür ist viel Einfühlungsvermögen und Geistesgegenwart nötig. Was der Ratsuchende dann daraus macht und wie er sein Leben weiterführt, bleibt ihm überlassen und in seiner Verantwortung

Intuitives Vorgehen und psychologisches Feingefühl

 

Eine Wahrsagerin kann ihren Zukunftsblick über mehr als eine Methode schärfen; neben dem Kartenlegen sind die berühmte Kristallkugel, das Handlesen, Sterndeuten, Wurforakel und selbst das Herbeirufen von Geistern oft verwendete Methode, um Fragen zu Vergangenheit oder Zukunft beantwortet zu bekommen. Wir wollen hier aber nur über das Kartenlegen als einer Spezialisierung sprechen. Die Tätigkeit der Hellseherin im Gebrauch von zukunftsweisenden Karten hat viel mit Intuition zu tun, und zwar in beiderlei Richtungen – gegenüber dem Kunden und seinen Befindlichkeiten, gleichzeitig gegenüber den Eingebungen, die sie bei Auswertung der offengelegten Karten empfindet. Denn hier ist alles Empfindung über höchst sensible Antennen, die begreiflicherweise nicht jeder Mensch in dieser Finesse besitzt. Hier kommt das angeborene paranormale Talent und die Berufung einer Hellseherin zu Geltung. Sie muss ihre Gaben weise weiterzuentwickeln und zu verfeinern verstehen. Damit ist sie dann in der Lage, Optionen für den Kunden herauszuarbeiten und die Last einer Entscheidung zu erleichtern, weil sich dank ihrer Tätigkeit besser sagen lässt, wie diese Entscheidung sich auswirken wird. Das wird Dir sehr weiterhelfen. Fragen an die Zukunft wirst Du genug haben; da kannst Du etwas professionelle, doch behutsame Hilfe gut gebrauchen.

Wie wird es für Dich weitergehen?

 

Also, bist Du neugierig geworden, was das Hellsehen über Deine Zukunft zu sagen hat? Oder bedrückt Dich eine Ausgangssituation, die Du nicht ohne Prüfung aller Optionen zu entscheiden vermagst? Lass es auf einen Zukunftsblick mit den Karten ankommen. Was immer dabei herauskommt, bleibt ein freies Angebot, und Du kannst dich immer noch entscheiden, so weiter zu machen wie bisher. Aber ist das klug?

Mehr Infos: Julia 0901 000 818 Fr. 1,80 Minute